Fünkli-Trüllplatz

Riddim

Ich gehöre zum mit dem Jahrgang 1993 zum ältesten Prozent der Pfadi WRA. In der Pfadi bin ich seit 2004 und seit 2008 gestalte ich Pfadi in verschiedenen Positionen mit. Zwischen 2014 und 2018 durfte ich die Abteilung als Co-Abteilungsleiter leiten und nochmals viele tolle Erfahrungen sammeln. Seit Ende 2019 bin ich nun ein Teil der Fünkli-Crew und somit langsam am Ende meiner doch fast 20 Jährigen Pfadikarriere angelangt. Neben der Pfadi ist meine zweite grosse Leidenschaft die Chemie. Im Sommer 2021 ist das Kapitel „Master“ dann abgeschlossen und es wird entweder das Kapitel „Doktorat“ oder das Kapitel „Arbeitswelt“ für mich aufgehen. Für mich ist die Pfadi ein wunderbarer Ausgleich zum Laboralltag, denn glückliche Kindergesichter sind nämlich fast genau so erfüllend wie eine geglückte Reaktion!

Malibu

Im Alltag nennt man mich Giorgia. Ich bin 24 Jahre alt und Primarlehrerin. Nun aber zu meinem grössten Hobby, der Pfadi! Ende 2003 bin ich in die Pfadi eingetreten. 2011 wurde ich Leiterin beim Rudel Hatti und leitete dort  zusammen mit Orion. Im Jahr 2016 war ich Stufenleiterin der 1. Stufe, 2017 und 2018 dann Abteilungsleiterin  unserer wunderbaren Pfadi WRA, zusammen mit Riddim. Nun schätze ich mich sehr glücklich, dass ich bei den Fünkli die letzte Station meiner Leiterkarriere noch geniessen darf und freue mich auf viele lustige und wunderbare Fünkli-Samstage mit euch!

                                                   Ginger

2005 hat für mich mein Pfadi Abendteuer angefangen. Erst als Knopf, dann als Leiter bei Wontolla und für kurze Zeit als Stufenleiterin der 1. Stufe. Nach den Sommerferien 2020 bin ich zur Unterstützung als Leiter dem Fünkli-Team beigetreten.

Das Lachen und die Dankbarkeit der Kinder ist mir immer wieder ein willkommener Aufsteller der viel spannende Abwechslung in mein Leben bringt.

Ich heisse Pierrine, bin 24 Jahre alt und gelernte Verkäuferin. Nicht im Verkauf, sondern in der Armee sehe ich meine Zukunft. Ich habe die Rekrutenschule und die Offiziersschule abgeschlossen und interessiere mich jetzt für Einsätze in der Friedensförderung im Ausland.